mobiles Siegel
10.255
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Maler in Baden-Württemberg

Bitte wählen Sie Ihren Kreis in der Liste.




Tapezieren

Beim Tapezieren steht heute eine ganze Palette von Möglichkeiten der Wandgestaltung zur Verfügung. Zahlreiche Tapeten-Typen ermöglichen die vielfältigsten Designs und sind zudem mit unterschiedlichen Eigenschaften ausgestattet, die in verschiedenen Anwendungsbereichen zum Einsatz kommen können. Zu den Klassikern unter den

Maler helfen auch beim Tapezieren.

 Wandbekleidungen zählt sicherlich die Raufasertapete, die sich im Grunde für alle Anwendungsbereiche eignet. Sie ist einfach zu verarbeiten und ihre charakteristische Oberflächenstruktur vermag kleinere Risse und Wand-Unebenheiten zu kaschieren. Die Raufaser wird vom Maler einfach in der gewünschten Farbe gestrichen und kann im Laufe der Jahre durchaus mehrfach überstrichen werden. Durch ihre Atmungsaktivität ist sie vor allem in Wohnräumen sehr beliebt.

 

 

Wer es farbenfroher mag, kann auf Mustertapeten zurückgreifen, die in den unterschiedlichsten Musterungen und in nahezu allen Farben angeboten werden. Da Mustertapeten häufig mit Ansatz sind und daher sehr akkurat an die Wand gebracht werden müssen, empfiehlt es sich hier, wie auch bei den sehr beliebten Fototapeten, einen Maler zu beauftragen.

In Räumen, deren Wände starken Belastungen ausgesetzt sind, bietet sich der Einsatz der besonders strapazierfähigen Glasgewebetapete an, einer Strukturtapete, die sich beliebig überstreichen lässt.
Zu den Tapeten mit einer strukturierten Oberfläche gehören auch die Papier-Präge-Tapeten und die immer beliebter werdenden Profil-Tapeten aus Kunststoff. Besonders Letztere vermitteln einen sehr plastisch wirkenden Reliefeffekt, der häufig noch durch eine akzentuierte Farbgebung unterstrichen wird.

Einen behaglichen Eindruck vermitteln Textil-Tapeten, die aus einer Papiergrundlage und einer darauf aufgebrachten Textilschicht bestehen, die unterschiedliche Strukturen aufweisen kann. Textil-Tapeten verleihen Wohnräumen ein besonderes Flair. Die Anbringung gestaltet sich jedoch vergleichsweise knifflig und sollte einem Maler überlassen werden.

Besonders einfach in der Anbringung und zudem völlig unkompliziert wieder ablösbar sind die mittlerweile weit verbreiteten Vlies-Tapeten. Entweder als fertige Tapeten in verschiedenen Farben oder zum Überstreichen müssen Tapeten aus Vliesfaser nicht eingekleistert werden oder gar einweichen. Der Vlies-Tapeten-Kleber wird lediglich auf die Wand gebracht. Möchte man die Tapete entfernen, lässt sie sich auch nach langer Zeit problemlos bahnenweise wieder abziehen.

Besonders pflegeleicht, abwaschbar und zudem schwer entflammbar sind Vinyl-Tapeten, die gerne in Feuchträumen und stark beanspruchten Räumen angebracht werden. Sie sind jedoch wenig atmungsaktiv und erfordern daher häufiges Lüften.

Neben den hier vorgestellten werden seltener auch verschiedene Spezialtapeten wie Metall- oder Velours-Tapeten oder auch Tapeten aus Naturwerkstoffen wie Sand, Gräsern oder Muscheln verwendet, um Räumen ein besonderes Ambiente zu verleihen.